Leichtathletik:

Läufer erobern Mönkebuder Deich

Der Uecker-Randow-Laufcup macht am Sonnabend Station in Mönkebude. Der beliebte Deichlauf steht vor seiner 17. Auflage.

Am Sonnabend wird der 17. Mönkebuder Deichlauf gestartet. Zum Start werden etwa 200 Sportler erwartet.
Andy Bünning Am Sonnabend wird der 17. Mönkebuder Deichlauf gestartet. Zum Start werden etwa 200 Sportler erwartet.

Das wird die Ausdauersportler freuen: Nach zwei Hitzejahren sollen am Sonnabend beim Mönkebuder Deichlauf nahezu ideale Laufbedingungen herrschen. „Die Wetterprognosen sind ganz gut“, sagt Jörg Bade vom Deichlaufverein, der die Veranstaltung organisiert.

Bade und seine Mitstreiter erwarten bei der 17. Auflage wieder um die 200 Sportler, bisher haben sich mehr als 100 Läufer registrieren lassen. Im vergangenen Jahr waren 221 Teilnehmer in der Haffgemeinde vertreten.

Start für den Deichlauf ist um 10 Uhr am Hafen. Im Hauptrennen geht es über 12 Kilometer, zudem können die Sportler vier und zwei Kilometer lange Distanzen laufen. Nachmeldungen sind bis eine halbe Stunde vor Beginn möglich.

Jörg Bade kündigt an, dass es auch in diesem Jahr eine große Tombola geben wird; Hauptpreis ist ein Fahrrad, das ein Ueckermünder Händler gesponsert hat. Im Ziel gibt es für alle Läufer Finisher-Medaillen. Die Altersklassensieger erhalten zudem kleine Geschenke.

Im Vorjahr siegte Sven Lorenz vom 1. LAV Torgelow im Deichlauf-Hauptrennen über 12 Kilometer (43:08 Minuten); er will auch Samstag an der Startlinie stehen. Lorenz hält in 41:36 Minuten übrigens auch den Streckenrekord in Mönkebude. Bei den Frauen war Sabine Gärtner von der Löcknitzer Laufgruppe Running Gags (1:01:42 Std.) die Schnellste.

Informationen gibt es auch unter: www.tollense-timing.de