:

"Rad am Haff"– das wird was Großes

Am 9. Juli feiert eine Radsportveranstaltung ihre Premiere. Für die Tour "Rad am Haff" gibt es bereits Anmeldungen aus mehreren Bundesländern.

Radsportlegende Olaf Ludwig (Mitte, hier mit Teilnehmern der Mecklenburger Seen-Runde) wird am 9. Juli in Mönkebude am Start sein.
Udo Roll Radsportlegende Olaf Ludwig (Mitte, hier mit Teilnehmern der Mecklenburger Seen-Runde) wird am 9. Juli in Mönkebude am Start sein.

Premierenfieber in Mönkebude: In der Haffgemeinde wird am 9. Juli erstmals eine Radsportveranstaltung ausgetragen – die 90 Kilometer lange Tour "Rad am Haff".

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Baugeschäft Bade aus Mönkebude und der Torgelower ME-LE-Gruppe, deren Geschäftsführer selbst ambitionierte Radsportler sind. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nach Angaben von Christoph Bade liegen bereits mehr als 60 Anmeldungen aus mehreren Bundesländern vor. Die Veranstalter rechnen mit etwa 100 Teilnehmern.

Start wird um 10 Uhr am Mönkebuder Hafen sein. Von der Haffgemeinde geht es über Ueckermünde und Torgelow nach Ahlbeck bei Eggesin. Kurz vor Ahlbeck wird der Radtross eine Pause einlegen, denn dort ist ein Büfett für die Sportler aufgebaut, kündigt Bade an.

Die Tour führt unter anderem über das riesige Areal des Truppenübungsplatzes Jägerbrück. Auf der Rückfahrt wird es durch die Ueckermünder Altstadt gehen. Im Ziel erhalten alle Teilnehmer eine Medaille und ein Überraschungsgeschenk.

Die Veranstalter betonen, dass "Rad am Haff" kein Radrennen werden soll, sondern eine "sportliche Radausfahrt". "Wir denken, dass wir eine Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 20 und 30 km/h fahren werden. In der Gruppe ist das möglich", so Christoph Bade.

Im Teilnehmerfeld werden auch zwei Radsportlegenden in die Pedalen treten: Olaf Ludwig und Michael Schiffner. Ludwig war 1988 Olympiasieger, mehrmaliger Friedensfahrtsieger und Tour de France-Fahrer. Schiffner startete mehrmals bei der Internationalen Friedensfahrt, war Kapitän des DDR-Teams.

Anmeldungen für "Rad am Haff" sind unter christoph.bade@bade-bau.de möglich, das Startgeld beträgt zehn Euro.