Volleyball:

Volleyball-Stars kommen zum Showtraining

Die Volleyball-Damen des Schweriner SC sind wieder zu Gast in der Region, diesmal in Neubrandenburg.

Im Vorjahr waren die Schweriner zum Showtraining in Ferdinandshof.
Thomas Krause Im Vorjahr waren die Schweriner zum Showtraining in Ferdinandshof.

Ganz hoher Volleyball-Besuch hat sich in der Viertorestadt angekündigt. Das renommierte Damen-Team vom Schweriner SC, vielfacher Deutscher Meister und Pokalsieger, kommt am 4. September im Rahmen der Aktion „SSC on Tour“ zum SC Neubrandenburg.

„Das ist für uns natürlich eine Riesensache. Wir freuen uns darauf, die Vorbereitung läuft“, sagt Axel Stenschke, Vorstandsmitglied in der SCN-Volleyballabteilung. Es soll „ein toller Frauenvolleyball-Nachmittag“ in der Turnhalle Ost I werden, zu dem Zuschauer erwünscht und herzlich eingeladen sind – der Eintritt sei frei.

„Wir hoffen auf eine volle Halle. Wann bekommt man schon mal die Bundesliga-Asse zu sehen“, so Axel Stenschke. Man hat einiges vor: Für 15.30 Uhr ist die Ankunft der Schwerinerinnen, die auch in diesem Jahr den nationalen Titel und Pokal holten, angekündigt.

Es folgt ab 16 Uhr ein Showtraining mit den verschiedenen Altersgruppen (U12, U14, U16, 1. und 2. Damen-Mannschaft). Für 18 Uhr stehen dann Testspiele der SSC-Asse gegen die Neubrandenburger Verbandsliga-Volleyballerinen und gegen Regionalligist PSV Neustrelitz auf dem Programm.

Wenn genug Zeit bleibt, gibt es auch einen Vergleich zwischen dem SCN und PSV, die seit Kurzem in Kooperation miteinander stehen. Danach besteht die Möglichkeit, Fragen an die Schweriner Spielerinnen loszuwerden. Zum Gäste-Tross gehört Michael Döring, der Athletiktrainer sowohl des SSC als auch der deutschen Nationalmannschaft ist.

Die Schweriner Volleyball-Damen waren im August des vergangenen Jahres zu Gast beim SV Grün-Weiß Ferdinandshof und sorgten damals für eine volle Halle in der Großgemeinde.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung