:

200 000 Euro schweres Drogenpaket konfisziert

Fahndungserfolg für die Polizeibeamten: Im Rahmen einer großangelegten Aktion konnten in Greifswald drei Tatverdächtige gefasst und Drogen im Wert von über 200 000 Euro sichergestellt werden.

20 Kilogramm Haschisch und 16 Kilogramm Marihuana haben die Beamten konfisziert.
20 Kilogramm Haschisch und 16 Kilogramm Marihuana haben die Beamten konfisziert.

Polizeibeamten ist in Greifswald ein Schlag gegen den organisierten Dro-genhandel gelungen. Polizeisprecher Andreas Scholz bestätigte am Dienstag, dass Beamte schon am vergangenen Sonntag drei Tatverdächtige festgenommen haben. Ihnen wird der Erwerb und Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringem Umfang vorgeworfen.

Konkret konnten die Beamten bei den 20, 27 und 35 Jahre alten Tatverdächtigen Drogen im Wert von mindestens 200 000 Euro beschlagnahmen. Dabei handelte es sich um bis zu 20 Kilogramm Haschisch und rund 16 Kilogramm Marihuana. Den Tätern auf die Spur gekommen waren die Beamten bei einer breit angelegten Aktion gegen einen deutsch-holländischen Drogenhändlerring.

Diesen hatten Beamte der Zentralen Kriminalinspektion Oldenburg über viele Monate observieren lassen, um am Sonntag zuzuschlagen. Die elf Tatverdächtigen wurden in den niederländischen Städten Arnheim und Groningen sowie Wismar und Greifswald gefasst. Gegen sechs wurden Haftbefehle vollstreckt, einer davon in Greifswald.

Kommentare (1)

Immer das selbe, legalisiert Cannabis endlich und tut mein Geld nicht für so eine Sinnlose Verfolgungen rauswerfen. Deutschland du bist arm.