Feuer im Reihenhaus:

66-Jähriger bei Zimmerbrand schwer verletzt

Mit 40 Einsatzkräften löschte die Feuerwehr einen Brand, der vermutlich durch Fahrlässigkeit ausgebrochen war.

Paul Zinken

Bei einem Zimmerbrand in einem Reihenhaus in Kröslin (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist ein 66-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann hatte das Feuer am Freitagabend vermutlich aus Fahrlässigkeit selbst verursacht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Feuerwehr rückte mit 40 Einsatzkräften an und löschte den Brand. Der 66-Jährige kam mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 25 000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung