Rockfest gegen Rechts:

„Ärzte“-Sänger Bela B. bei „Forstrock“-Festival in Jamel

Zum zehnten Mal ist der Hof Schauplatz eines Rockfestes. Das zweitägige Festival gilt als Zeichen gegen die Dominanz, die Neonazis dort ausüben wollen. Erneut sind prominente Musiker mit dabei.

Jahrzehntelange Bühnenerfahrung: Mit der Punkband Die Ärzte ist Bela B. bekannt geworden.
Herbert P. Oczeret Jahrzehntelange Bühnenerfahrung: Mit der Punkband Die Ärzte ist Bela B. bekannt geworden.

Der Sänger und Schlagzeuger Bela B. von den „Ärzten“ tritt beim Festival „Jamel rockt den Förster“ auf und unterstützt so das Künstlerpaar Birgit und Horst Lohmeyer, das sich in dem Dorf bei Wismar seit Jahren Anfeindungen durch Neonazis ausgesetzt sieht.

Nach Angaben der Veranstalter wird Bela B. am 26. August zusammen mit der Klezmer-Punk-Band „Danube’s Banks“ auf der Bühne stehen. Im Vorjahr war überraschend Sänger Campino mit den „Toten Hosen“ nach Jamel (Kreis Nordwestmecklenburg) gekommen und hatte damit für einen Besucherrekord beim „Forstrock“ gesorgt.

Das knapp 40 Einwohner zählende Dorf gilt als eine Hochburg der rechten Szene in Mecklenburg-Vorpommern. Das zweitägige Festival auf dem alten Forsthof entstand als Reaktion auf Versuche, das aus Hamburg zugezogene Paar wieder zu vertreiben. Bekannte Musiker und Politiker unterstützen mit ihrer Teilnahme die Bestrebungen gegen Rechtsextremismus, Menschenfeindlichkeit und Intoleranz.

Mahnmal gegen Fremdenhass eingeweiht

Das Ehepaar Lohmeyer ist für sein Engagement bereits mehrfach geehrt worden. Wie Horst Lohmeyer mitteilte, haben die Schirmherrinnen des Festivals, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider (beide SPD) für dieses Jahr erneut ihren Besuch angekündigt.

Unmittelbar vor Beginn des diesjährigen Festivals wurde auf dem Forsthof ein Mahnmal gegen Fremdenhass eingeweiht. Die aus verkohlten Balken errichtete „Pyromide“ erinnert an den Brandanschlag im Vorjahr. 

Wenige Tage vor dem Konzertauftakt im Sommer 2015 war die alte Scheune auf dem Grundstück in Flammen aufgegangen. Die Ermittler fanden Hinweise auf Brandstiftung, die Täter blieben
bislang unbekannt. Die zwischenzeitlich eingerichtete Sonder-Ermittlungsgruppe „Forst“ der Polizei wurde aufgelöst.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung