Verkehrsunfall endet tödlich:

Auto in zwei Teile gerissen

Auf der Bundesstraße 106 ist es zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein 39-Jähriger kam mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte gegen eine Laterne. Jegliche Hilfe kam zu spät.

Peter Endig

Der Mann kam mit seinem Wagen von der Straße ab und fuhr gegen eine Laterne, wie die Polizei Rostock in der Nacht zum Freitag mitteilte. Das Auto wurde bei dem Aufprall in zwei Teile gerissen. Der 39-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Warum er aus der Spur geriet, war zunächst unklar. Die B106 wurde mehrere Stunden gesperrt.
 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung