Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten!:

Bahnhöfe und Schule werden versteigert

Haben Sie gerade ein wenig Geld übrig? Dann haben wir hier einen Kauf-Vorschlag für Sie. Wie wäre es mit einem eigenen Bahnhof oder einer ehemaligen Schule? Was skurril klingt, ist tatsächlich wahr.

So eine Chance bekommt man nicht alle Tage: Bahnhöfe und eine Schule stehen zum Verkauf.
Bernd Wüstneck So eine Chance bekommt man nicht alle Tage: Bahnhöfe und eine Schule stehen zum Verkauf.

Zwei denkmalgeschützte Bahnhöfe und eine ehemalige Schule aus Mecklenburg-Vorpommern werden am Freitag (11.00 Uhr) bei einer Auktion in Berlin versteigert. Für das historische Bahnhofsgebäude Ribnitz-Damgarten (Kreis Vorpommern-Rügen) werden mindestens 12 000 Euro verlangt, für den Bahnhof Blankenberg bei Warin (Kreis Ludwigslust-Parchim) sind 1000 Euro ausgerufen. Die ehemalige Behindertenschule Schwichtenberg (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) soll samt 12 000 Quadratmeter Grundstück mehr als 15 000 Euro kosten. Bei der Herbst-Versteigerung in Berlin kommen etwa 90 Immobilien aus neun Bundesländern für knapp 17 Millionen Euro unter den Hammer.