Stühlerücken nach Landtagswahl in MV:

Birgit Hesse soll neue Bildungsministerin werden

Offiziell soll zwar noch gar nichts feststehen. Doch über die Besetzung wichtiger Ministerämter wird seit Wochen fleißig orakelt.

Birgit Hesse soll neue Bildungsministerin in Mecklenburg-Vorpommern werden.
Jens Büttner Birgit Hesse soll neue Bildungsministerin in Mecklenburg-Vorpommern werden.

Die Landtagsabgeordnete Stefanie Drese soll Nachfolgerin von Sozialministerin Birgit Hesse (beide SPD) werden. Hesse wiederum soll das Bildungsministerium von Mathias Brodkorb übernehmen, den Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) zum Fraktionschef bestimmt hat, wie der NDR am Donnerstag berichtete.

Nach bisherigen Planungen wird demnach das Bildungsministerium künftig mit zwei statt mit einem Staatssekretär ausgestattet. Die künftige Sozialministerin Drese dagegen verliert möglicherweise die wichtigen Geschäftsbereiche Arbeit und Gesundheit; die sollen an das CDU-geführte Wirtschaftsministerium gehen. Aufgewertet werde das Energie- und Verkehrsministerium. Es bekommt die Abteilung Bau zugeschlagen. Minister dort bleibe wahrscheinlich Christian Pegel (SPD). Offen ist weiterhin, wer nach dem selbst erklärten Amtsverzicht von Heike Polzin (SPD) das Finanzressort übernimmt. Regierungssprecher Andreas Timm (SPD) wollte die Neubesetzungen nicht bestätigen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung