Strecke Berlin-Rostock :

Blitz stoppt Bahn

Ein starkes Gewitter hat am Donnerstag den Bahnverkehr auf der Strecke Berlin-Rostock behindert.

Wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn AG in Berlin am Freitag sagte, war ein Blitz bei Kratzeburg (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) in Bahnsignalanlagen eingeschlagen und hatte damit die Stellwerkstechnik zwischen Neustrelitz und Waren lahmgelegt. Dadurch fielen am Donnerstagmorgen zwei Züge aus, elf Züge hätten auf dem Teilabschnitt bis zum Abend „auf Sicht“ - also langsamer - fahren müssen. Es sei aber nur zu geringen Verspätungen gekommen. Für die ausgefallenen Züge seien Busse gefahren. Der Schaden sei etwa gegen 19.00 Uhr repariert gewesen, so dass die Stellwerkstechnik inzwischen wieder automatisch funktioniere. Zur Schadenshöhe könnten keine Angaben gemacht werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung