Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Boote aus der DDR nehmen Kurs auf den Kultstatus

Der Trabi hat es vorgemacht: Aus dem oft belächelten „Plastebomber“ ist ein Kultobjekt geworden. Sportbooten aus DDR-Produktion steht das vielleicht noch bevor.

Die „Wellenbinder“ (vorn) besteht im Kern aus Eiche, ist aber mit Mahagoni überzogen. Das Boot war nicht nur bei Wassersportlern in der DDR beliebt.
Matthias Diekhoff Die „Wellenbinder“ (vorn) besteht im Kern aus Eiche, ist aber mit Mahagoni überzogen. Das Boot war nicht nur bei Wassersportlern in der DDR beliebt.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: