Baustelle:

Bundesstraße 96 in Fürstenberg gesperrt

Das Nadelöhr der Region, die B96, ist seit Dienstag in Fürstenberg gesperrt. Autofahrer müssen einen weiten Umweg einplanen.

Der Verkehr auf der B96 wird sechs Wochen lang umgeleitet.
Susanne Böhm Der Verkehr auf der B96 wird sechs Wochen lang umgeleitet.

Zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte und Berlin gibt es von Dienstag an ein weiteres Hindernis. Vom 17. Mai bis 30. Juni wird die Bundesstraße 96 wegen Bauarbeiten von der Landesgrenze bis hinter Fürstenberg gesperrt, wie eine Sprecherin des Landesbetriebs Straßenwesen in Brandenburg sagte.

Grund ist die Erneuerung einer Brücke über den Mühlengraben und der sanierungsbedürftigen Straße. Für Fahrzeugführer zwischen Berlin und Neustrelitz werde eine weiträumige Umfahrung über Wesenberg, Rheinsberg und Gransee ausgeschildert.

Die B96 gilt als wichtige Nord-Süd-Route und wird von rund 12 000 Fahrzeugen täglich befahren. Firmen, Touristen und Anwohner fordern seit Jahren einen mindestens dreispurigen Ausbau. Die Fürstenberger warten zudem seit Jahren auf eine Umgehungsstraße.

Hier sehen Sie die Umleitung

Die 40 Kilometer Umweg sind auf einen Pendler bezogen, der am Tag die Strecke hin- und zurückfährt.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung