:

Das war die Sonnenfinsternis in unserer Region

Was für ein Spektakel! Wir zeigen Ihnen Bilder unserer Leser und Reporter, die die Sonnenfinsternis am Freitag im Foto festgehalten haben.

Diese Zehntklässler der Regionalen Schule Jarmen konnten  dank mehrerer von den Lehrern zur Verfügung gestellter Spezialbrillen entspannt mal einen interessierten Blick auf das so seltene Schauspiel riskieren.
Stefan Hoeft Diese Zehntklässler der Regionalen Schule Jarmen konnten dank mehrerer von den Lehrern zur Verfügung gestellter Spezialbrillen entspannt mal einen interessierten Blick auf das so seltene Schauspiel riskieren.

Besser als vorhergesagt: In ganz Mecklenburg- Vorpommern ist die Sonnenfinsternis am Freitagvormittag zu beobachten gewesen. Nur an den Küsten störten ein paar Wolken, wie Uwe Ulbrich vom Meteomedia-Wetterstudio auf Hiddensee sagte. Am Vormittag verschwand die Sonne im Land teilweise - maximal zu 82 Prozent - hinter dem Mond. Das Sonnenlicht wurde spürbar fahler. Bei den Optikern waren Schutzbrillen ausverkauft.