Tag des (Vor-)Lesens:

Ein Tag im Zeichen der Buchstaben

Wir alle tun es jeden Tag: Lesen. Ob Texte im Internet, Kurznachrichten auf dem Handy, die Tageszeitung oder der Lieblingsschmöker. Einmal im Jahr wird das Lesen und Vorlesen gefeiert.

Buch
Vera Odilia Nick Welches Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch?

Beim bundesweiten Vorlesetag gehen zahlreiche Politiker und Prominente in Kitas und Schulen, um Kindern vorzulesen und Begeisterung für das Lesen zu wecken. In Schwerin erwarten Mädchen und Jungen der Astrid-Lindgren-Grundschule Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Ministerpräsident Erwin Sellering (beide SPD). Sie lesen aus dem Buch "Ronja Räubertochter" der schwedischen Autorin Astrid Lindgren.

Der Chef der Staatskanzlei, Christian Frenzel, liest ebenfalls an einer Schweriner Grundschule. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg trägt in seinem Wahlkreis in Laage (Landkreis Rostock) Geschichten aus Gerhard Holtz-Baumerts Buch "Alfons Zitterbacke" vor, die er in seiner Jugend selbst gerne gelesen habe.

Bereits am Montag war Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) in einer Kita in Grevesmühlen. Energieminister Christian Pegel (SPD) liest am Samstag in der Stadtbibliothek in Greifswald.
 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung