Unbefristeter Streik geht weiter:

Deutsche Post-Mitarbeiter demonstrieren in Rostock

In Rostock wollen sich am Donnerstagvormittag rund 400 streikende Mitarbeiter der Deutschen Post AG aus Mecklenburg-Vorpommern zu einer Protestaktion treffen.

Bereits in anderen Städten haben die streikenden Mitarbeiter der Deutschen Post AG demonstriert.
Julian Stratenschulte Bereits in anderen Städten haben die streikenden Mitarbeiter der Deutschen Post AG demonstriert.

Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi wollen sie ab 10 Uhr vom Hauptbahnhof zum Neuen Markt ziehen und dort eine Kundgebung abhalten. Landesweit gibt es rund 3200 Mitarbeiter, von den sich etwa 1100 aktuell im Streik befinden, sagte ein Verdi-Sprecher.

Hauptstreitpunkt im Tarifkonflikt ist die Ausgründung von 49 regionalen Paketgesellschaften. Ziel ist unter anderem, dass die Boten nicht nach den niedrigeren Tarifen der Logistikbranche bezahlt werden, sondern nach dem Haustarif der Post. Der Streik läuft mittlerweile in der dritten Woche.

Nicht betroffen vom Streik ist die Zustellung durch den Nordkurier Briefdienst und Paketservice.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung