Voting hat begonnen:

Deutschland sucht den schönsten See

Die Abstimmung über den schönsten See in Deutschland ist eröffnet. Bis jetzt zählt nicht ein Gewässer unserer Region zu den Top-50.

Schöner geht es doch wohl kaum: die Mirower Schlossinsel und der Mirower See.
Stephan Radtke Schöner geht es doch wohl kaum: die Mirower Schlossinsel und der Mirower See.

Im Internet wird derzeit über die beliebtesten Seen in ganz Deutschland abgestimmt. Da wird so mancher Einwohner der Seenplatte nur ein müdes Lächeln für übrig haben. Wo sonst, wenn nicht hier sind die schönsten Seen. Denkste! Im vergangenen Jahr hat der Kulkwitzer See in Sachsen das Rennen gemacht. Auf den folgenden Plätzen landeten ein Brandenburger Gewässer und ein See aus Sachsen-Anhalt. Nur die Müritz schaffte es unter die Top-Ten.

Wer in diesem Jahr abstimmen möchte, kann unter den 50 beliebtesten Seen Deutschlands entscheiden. Doch sind die Seen aus Mecklenburg-Vorpommern, geschweige denn aus dem Neustrelitzer Raum, Mangelware. Kein Mirower See, keine Woblitz, kein Useriner See, kein Fürstenseer See, kein Schmaler Luzin – nichts zu finden von den Schönheiten der Region. Kleiner Trost: Der Mirower See mit seiner Schlossinsel und einige andere Gewässer der Region sind wenigstens unter den 2000 zur Wahl stehenden Gewässern dabei.

Dabei sind Größe und Bekanntheitsgrad nicht entscheidend für die Schönheits-Wahl. Wo fühlt man sich am wohlsten, wird gefragt. Welche deutschen Seen sind die besten? Vermutlich gibt es rund um Neustrelitz zu viele dieser Wohlfühl-Seen, um sich für einen zu entscheiden. Möglicherweise sollen diese Geheimtipps bleiben. Wer dennoch einen Tipp aus der Region preisgeben möchte, sollte mit abstimmen. Das Voting läuft unter www.seen.de.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung