Ausgegraben und zerteilt:

Diebe stehlen 1,3 Kilometer langes Kupferkabel

Sie kamen, buddelten und nahmen ein 1,3 Kilometer langes Signalkabel der Bahn mit.

Kupferkabel sind bei Dieben beliebt.
Daniel Naupold/Symbolbild Kupferkabel sind bei Dieben beliebt.

Unbekannte haben von einer Bahnanlage im Landkreis Ludwigslust-Parchim ein 1,3 Kilometer langes Kupferkabel ausgebuddelt, zerteilt und mitgenommen. Das Signalkabel lag an der Bahnstrecke zwischen Lübz und Lutheran, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Schaden betrage mehrere Tausend Euro. Die Polizei, die nach eigenen Angaben zahlreiche Spuren sicherte, ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls. Der Vorfall war am Montag angezeigt worden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung