Statistik:

Diese Kindernamen sind bei Eltern in MV besonders beliebt

Manche Vornamen werden häufiger vergeben als andere. Nun steht fest, welche Namen bei Eltern in MV im vergangenen Jahr besonders hoch im Kurs standen.

Wie die kleinen Wonneproppen wohl heißen?
Waltraud Grubitzsch Wie die kleinen Wonneproppen wohl heißen?

Paul und Sophie sind die beliebtesten Vornamen in Mecklenburg-Vorpommern. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am Donnerstag in Wiesbaden mit. Dahinter folgen auf der Hitliste für 2015 Ben und Marie. Auf Platz drei landeten Emil und Hanna.

Ausgewertet wurden die Daten von bundesweit etwa 650 Standesämtern mit insgesamt knapp 940 000 übermittelten Namenseintragungen. Damit wurden nach Angaben der Gesellschaft für deutsche Sprache über 90 Prozent aller im vergangenen Jahr vergebenen Vornamen erfasst. Insgesamt seien knapp 60 000 verschiedene Namen bei den Standesämtern gemeldet worden. Seit dem Jahr 1977 ermitteln die Wiesbadener Forscher die am häufigsten vergebenen Vornamen in Deutschland.

Der Hobby-Namenforscher Knud Bielefeld aus Ahrensburg bei Hamburg war in seiner Hitliste der beliebtesten Vornamen in Mecklenburg-Vorpommern für 2015 zu anderen Ergebnissen gekommen. Nach seiner Auswertung der Geburtsmeldungen aus elf Städten des Landes kam er auf Hanna/Hannah und Finn/Fynn als beliebteste Vornamen für Neugeborene im Nordosten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung