:

Ein Name fürs Rostocker Seebär-Baby

Wasser ist das Element der kleinen Seebärin. Somit war die Taufe für den Nachwuchs des Rostocker Zoos auch nur halb so schlimm.

Neugierig streckt die kleine Ronja ihren Kopf aus dem Wasser.
Bernd Wüstneck Neugierig streckt die kleine Ronja ihren Kopf aus dem Wasser.

Nach der Aufregung ein Sonnenbad mit Mama genießen:Das Anfang Juni im Rostocker Zoo geborene Seebären-Mädchen ist am Freitag auf den Namen „Ronja“ getauft worden. Zu der feierlichen Taufe kamen mehrere Hundert Schaulustige, die das Jungtier begutachten wollten.

Ronja habe ihr Geburtsgewicht von fünf Kilogramm bereits verdoppelt, erklärte eine Sprecherin des Zoos. Nachdem ihr Vater, Ron, im Oktober gestorben war, sei die Freude über die Geburt der Kleinen besonders groß.