Auto überschlägt sich:

Fahrer nach Unfall auf A20 schwer verletzt

Aus noch ungeklärter Ursache hat ein Autofahrer auf der Autobahn 20 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Patrick Seeger/Symbolbild

Am Freitagabend kam ein 53-jähriger Autofahrer auf der Autobahn 20 kurz vor der Anschlussstelle Greifswald rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw stieß gegen ein Verkehrszeichen, überschlug sich und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Nach Angaben der Polizei wurde der Fahrer dabei schwer verletzt und musste in das Klinikum Greifswald gebracht werden. Der 53-Jährige aus dem Erzgebirgskreis war in Richtung Lübeck unterwegs. Die Unfallursache ist bislang unklar. Der entstandene Sachschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung