:

Flüchtlingsunterkünfte in Mühlengeez fast fertig

Bis eine Flüchtlingsunterkunft ihre Türen öffnen kann, vergeht einige Zeit. In Mühlengeez arbeitet man derzeit auf Hochtouren.

Auf dem Messegelände in Mühlengeez bei Güstrow laufen die Vorbereitungen zur Errichtung einer Notunterkunft für bis zu 1500 Flüchtlinge auf Hochtouren. Vom kommenden Dienstag an sollen dort die ersten Flüchtlinge untergebracht werden, sagte Manuela Hamann vom Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes in Güstrow.

Das erste von fünf Großzelten, in denen bis zu 400 Menschen untergebracht werden können, ist nahezu fertig. In dem mit Teppichboden ausgelegten Innenraum sind 40 Quadratmeter große Räume mit Wänden abgeteilt. Sie sollen beispielsweise für Familien zumindest ein klein wenig Privatsphäre gewährleisten. Das DRK ist weiter auf der Suche nach Personal, die für die Betreuung der Flüchtlinge zuständig sind.