Wetterexperten machen Hoffnung:

Hochsommerliche Temperaturen kehren zurück

Der Hochsommer kehrt nach Deutschland zurück - zumindest für einige Tage. Anders als der Südwesten muss der Osten aber noch einige Tage warten.

Die Temperaturen steigen wieder - dann ist auch der Sprung ins Nass eine Erfrischung.
Felix Hörhager Die Temperaturen steigen wieder - dann ist auch der Sprung ins Nass eine Erfrischung.

Der Hochsommer kehrt nach Deutschland zurück - doch was hohe Temperaturen angeht, ist der Osten benachteiligt. "Dort tut sich die Sonne noch schwer", sagte Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Zum Wochenbeginn bleibe es bewölkt und erst am Donnerstag werde es im Nordosten bis zu 28 Grad warm. Unwetter indes machen zunächst einen Bogen um den Nordosten, sagen die Meteorologen voraus.

Im Südwesten werden schon am Montag über 30 Grad erwartet, wie es beim DWD in Offenbach hieß. Verantwortlich dafür ist Hoch "Burkhard", das sich nach Osten verschiebt. "Ab Mitte der Woche kommt heiße, subtropische Luft zu uns", sagte Kirchhübel. Der Mittwoch werde der heißeste Tag, mit 36 oder sogar 37 Grad. Am Donnerstag drohen aber schon wieder Gewitter, lokal können auch Unwetter auftreten.