Exklusiv für Premium-Nutzer

Freiwillige Vereinbarung: Reicht das?:

Hochträchtige Kühe dürfen weiterleben

Bei der Schlachtung der Muttertiere ersticken die ungeborenen Kälber qualvoll. Damit soll bald Schluss sein. Aber reicht ein Landeskodex auf Freiwilligenbasis?

Nach Schätzungen verenden bundesweit 180 000 Kälber, weil die Muttertiere zur Schlachtung mussten.
Sebastian Kahnert Nach Schätzungen verenden bundesweit 180 000 Kälber, weil die Muttertiere zur Schlachtung mussten.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.