Exklusiv für Premium-Nutzer

Untergang der "Beluga":

Ist die Marine an allem schuld?

Es ist ruhig geworden um den versunkenen Fischkutter „Beluga“. Doch nach 15 Jahren gibt es jetzt neue Hinweise und ein Buch der Journalisten, die sich in den Fall verbissen hatten.

Die „Beluga“ wird nach dem Unglück von einem alten Schwimmkran in Sassnitz an Land gesetzt.
MDR Die „Beluga“ wird nach dem Unglück von einem alten Schwimmkran in Sassnitz an Land gesetzt.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.