Wetterprognose:

Kommt Silvester der Wintereinbruch im Nordosten?

Temperaturen im zweistelligen Bereich und weit und breit kein Schnee in Sicht. Weiße Weihnachten wird es nicht geben, aber wie wird der Jahreswechsel?

Mit dem schönen Winterspaziergang wird es dieses Jahr zu Weihnachten schwierig. Der Wetterbericht kündigt Regen statt Schnee an.
Julian Stratenschulte Mit dem schönen Winterspaziergang wird es dieses Jahr zu Weihnachten schwierig. Der Wetterbericht kündigt Regen statt Schnee an.

Eine Welle kalter Luft aus Osteuropa könnte zu Silvester für einen Wintereinbruch in der Region sorgen. Wie der Meteorologe unserer Zeitung, Dominik Jung vom Portal Wetter.net, berichtet, gingen Wettermodelle erstmals seit Wochen von einer solchen Entwicklung aus. Damit könnte die milde Wetterphase im Nordosten unterbrochen werden.

In den alten Bundesländern bleibt es wohl milder. Durch eine entstehende Grenze zwischen warmer und kalter Luft könnte sich ein Gebiet mit starkem Regen oder Schneefall bilden. Dieses Szenario sei aber noch unsicher, betonte Jung.

Weiterführende Links

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!