Verkehrsunfall:

Lkw-Fahrer mit Bier und Handy fährt zwei Verkehrsschilder um

Gleich mehrere Verstöße haben zu einem Verkehrsunfall mit einem Laster geführt.

Beim Lesen einer SMS auf seinem Handy hat ein angetrunkener Lastwagenfahrer auf einem Rastplatz an der B191 bei Neustadt-Glewe zwei Verkehrsschilder umgefahren. Der Atemalkoholwert des 41-Jährigen betrug zur Unfallzeit am Montagmittag 1,14 Promille, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. In der Fahrerkabine des Lkw fanden die Polizisten mehrere leere Bierdosen. Der Fahrer musste seinen Führerschein abgeben. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer und Gefährdung des Straßenverkehrs.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung