Programm-Wut:

Mann wirft Fernseher aus achter Etage

Offensichtlich entlud sich am Sonnabend eine ganze Menge Frust über das aktuelle TV-Programm.

Der Mann war wütend und warf seinen Fernseher aus dem achten Stock.
Stefan Tretropp Der Mann war wütend und warf seinen Fernseher aus dem achten Stock.

Ein 52 Jahre alter Mann hat im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein seinen Fernseher aus dem achten Stock geworfen. Als Grund dafür nannte er Wut über das Programm. Eine Bewohnerin des Hochhauses informierte am Samstagabend die Polizei darüber, dass gerade ein Fernseher an ihrem Balkon vorbeigeflogen sei. Dies meldete ein Polizeisprecher in der Hansestadt. Verletzt worden sei niemand.

Der Fernseher und die Fernbedienung hätten in Trümmern vor dem Eingangsbereich des Hauses gelegen. Die Polizisten befragten daraufhin die Bewohner, die über der Frau wohnen. Ein 52-Jähriger gab schließlich zu, den Fernseher aus dem Fenster geworfen zu haben. Er sei so wütend über das Fernsehprogramm geworden, dass er den Fernseher aus dem Fenster warf. Welche Sendung den Mann so erzürnte, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung