Hitlers Hetzschrift:

Minister will „Mein Kampf“ im Unterricht behandeln

70 Jahre lang war Hitlers ideologische Hetzschrift verboten. Jetzt kommt eine wissenschaftlich kommentierte Fassung auf den Markt. Sollen sich auch Schüler mit dem Buch auseinandersetzen?

Eine historische Ausgabe von Hitlers "Mein Kampf".
Daniel Karmann Eine historische Ausgabe von Hitlers "Mein Kampf".

Adolf Hitlers „Mein Kampf“ kann nach Meinung von MV-Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) im Schulunterricht eingesetzt werden. „Ich kann mir eine wissenschaftlich kommentierte Taschenbuchausgabe auch für den Unterricht vorstellen, von der ein Teil des Erlöses der Auschwitz-Stiftung zugutekommt“, sagte der Ressortchef dem Nordkurier.

Zuvor hatte der Deutsche Lehrerverband gefordert, die Hetzschrift in den Schulen zu thematisieren. „Eine professionelle Behandlung von Textauszügen kann ein wichtiger Beitrag zur Immunisierung Heranwachsender gegen politischen Extremismus sein“, sagte Verbandspräsident Josef Kraus dem „Handelsblatt“. Zum Jahresende waren die Urheberrechte an „Mein Kampf“ ausgelaufen, mit denen ein Nachdruck in Deutschland bislang verhindert wurde. Am Freitag will das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München eine kommentierte Ausgabe herausbringen.

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) in Mecklenburg-Vorpommern warnt indes davor, das Buch zur Pflichtlektüre zu machen. „Man sollte es nur dann im Unterricht einsetzen, wenn die Schüler intensiv darauf vorbereitet sind. Ansonsten besteht, die Gefahr, dass lediglich platte Parolen haften bleiben“, sagt Landesvorsitzender Michael Blanck.

Kommentare (1)

Wie muss ich mir das als Vater vorstellen? Die Schüler erhalten eine wissenschaftlich kommentierte Ausgabe einer geistig verwirrten Person zum durchkauen? Zur Nazizeit hat bereits kaum wer diesen Mist gelesen. Wieso soll die heutige Jugend diesen Schwachsinn kennenlernen? Was ist mit Lenins Pamphleten? Mit Maos Schriften? Duvalier? Suharto? Pinochet? Idi Amin usw.? Ich richte meinen Blick nach vorn auf die Neuen Radikalen, die intelligent subtil hetzen.