Mutige Angestellte in Greifswalder Spielothek:

Mit Klo-Reiniger Räuber in die Flucht geschlagen

Kurz vor Mitternacht betrat ein junger Mann eine Spielothek und forderte Bargeld. Doch er rechnete wohl nicht mit der toughen Reaktion der Mitarbeiterin.

Toilettenreiniger beseitigt nicht nur Kalk und Urinstein, sondern kann auch Räuber in die Flucht schlagen.
Christina Sabrowsky Toilettenreiniger beseitigt nicht nur Kalk und Urinstein, sondern kann auch Räuber in die Flucht schlagen.

Toilettenreiniger beseitigt nicht nur Kalk und Urinstein, sondern kann auch Räuber in die Flucht schlagen. Die Angestellte einer Spielothek in der Greifswalder Lomonossowallee hat am Sonntagabend mit einem kräftigen Sprühstoß ins Gesicht des Mannes einen Raub vereitelt.

Wie die Polizei am Montag in Anklam mitteilte, hatte der etwa 20-jährige Mann kurz vor Mitternacht die Spielothek betreten und Bargeld gefordert. Die 50-jährige Angestellte war gerade beim Reinigen der Toiletten und reagierte auf die Forderung mit dem Satz „Von mir kriegst du nichts“ und einer Brise Toilettenreiniger mit Zitronenduft.

Der mit einer Sturmmaske maskierte etwa 180 bis 185 cm große Mann flüchtete sofort, schnappte sich vor der Tür sein Fahrrad und fuhr in Richtung Lomonossowallee davon. Er trug eine dunkle Jacke und hatte einen Rucksack dabei.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung