Nach Krawallen:

Polizei fahndet nach diesen Hansa-Hooligans

Nach wiederholten Ausschreitungen bei Heimspielen des F.C. Hansa Rostock sucht die Polizei nun mit Fotos nach drei randalierenden Fußballfans.

Polizei Mit diesen Kamera-Auzfnahmen fahndet die Polizei nach den Männern.

Gegen die Männer wird wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs ermittelt, wie die Polizei Rostock am Freitag mitteilte. Ein Tatverdächtiger hatte während des Drittliga-Spiels gegen Leipzig am 26. April 2015 Gegenstände auf Sicherheitskräfte geworfen. Der zweite gesuchte Mann soll an Krawallen gegen Dresdner Fans am 29. November beteiligt gewesen sein. Der Dritte soll nach dem Spiel gegen Kiel am 20. Dezember Zäune sowie das Tor zur Westtribüne des Ostseestadions beschädigt haben.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung