Fahrerflucht:

Polizei findet Schwerverletzten mit 3,95 Promille am Straßenrand auf

In Stralsund hat ein Autofahrer einen Fahrradfahrer angefahren und ist dann geflohen.

Jens Wolf

Einen schwer verletzten und stark alkoholisierten Mann samt Fahrrad hat die Polizei in Stralsund am Straßenrand aufgefunden. Nach Aussagen des 41-Jährigen schob dieser sein Rad am Dienstag entlang der Fahrbahn, wie die Beamten mitteilten am Mittwoch. Dabei sei er von einem Auto erfasst worden, welches jedoch einfach weiterfuhr. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest des Mannes ergab 3,95 Promille.