Rettungseinsatz:

Schlauchboot auf der Ostsee in Seenot

Schock für Badegäste in Boltenhagen: Ein kleines Schlauchboot trieb am Sonntag Richtung offene See.

Ein Augenzeuge alarmierte den Notruf, weil er ein Schlauchboot Richtung offene Ostsee treiben sah.
Jens Büttner Ein Augenzeuge alarmierte den Notruf, weil er ein Schlauchboot Richtung offene Ostsee treiben sah.

Ein unbeaufsichtigtes Kinderschlauchboot hat in Boltenhagen einen Rettungseinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Bei ablandigem Wind war das Boot am Sonntag vom Ufer auf die Ostsee hinausgetrieben, wie die Wasserschutzpolizei am Sonntag mitteilte.

Ein Augenzeuge habe das Boot entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Diese bargen das Schlauchboot. Zum Glück seien keine Personen an Bord gewesen.

Die Besitzer des Bootes konnten nicht mehr ausgemacht werden. Die Wasserschutzpolizei machte in diesem Zusammenhang auf die besondere Verantwortung bei der Benutzung und Sicherung solcher Bade- und Schwimmhilfen aufmerksam.