Totschlag:

Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Rund eine Woche war ein Mann in Stralsund auf der Flucht vor der Polizei. Nun wurde ihm der Fahndungsdruck anscheinend zu hoch.

Der Tatverdächtige ist festgenommen.
Boris Roessler/Symbolbild Der Tatverdächtige ist festgenommen.

Der gesuchte 41-Jährige stellte sich am Sonntagabend im Polizeihauptrevier Stralsund den Beamten und wurde festgenommen. Laut Polizei gingen zuvor mehrere Zeugenhinweise ein; daraufhin fand eine umfangreiche Fahndung nach dem Mann im Stralsunder Stadtgebiet statt.

Die Polizei hatte den Mann wegen des gewaltsamen Tods eines 61-jährigen Mannes am Dienstag gesucht. Das Opfer war am Dienstag in einer Wohnung im Stadtteil Knieper mit tödlichen Stichverletzungen gefunden worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des Totschlags. 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung