Rügen und Usedom deutlich beliebter als Bayern:

Touristen stürmen die Inseln zum Jahreswechsel

Weihnachten daheim in Familie - Silvester mit Freunden am Meer. Wer jetzt noch auf Rügen oder Usedom zum Jahreswechsel buchen will, hat allerdings kaum eine Chance.

Wer es mag, der kann am Eisbader-Spektakel vor der Seebrücke Zinnowitz am vorletzten Tag des Jahres teilnehmen – entweder als Zuschauer oder aber in Badeanzug und Badehose in der eiskalten Ostsee. Um 14 Uhr geht’s los.
Stefan Sauer Wer es mag, der kann am Eisbader-Spektakel vor der Seebrücke Zinnowitz am vorletzten Tag des Jahres teilnehmen – entweder als Zuschauer oder aber in Badeanzug und Badehose in der eiskalten Ostsee. Um 14 Uhr geht’s los.

Zweimal im Jahr herrscht Hochbetrieb auf den Inseln: im Hochsommer und zum Jahreswechsel. Nach dem erfolgreichen Weihnachtsgeschäft rüstet sich die Tourismusbranche auf Rügen und Usedom sowie auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst jetzt auf den Ansturm der Silvestergäste.

Die Hotels seien diesmal mit 90 Prozent sogar noch besser ausgebucht als im Vorjahr, schwärmt Sandra Grüning von der Usedom Tourismus GmbH. „Hotelzimmer und Ferienwohnungen sind zum Jahreswechsel eigentlich fast nur noch im Hinterland verfügbar.“

Buchbar seien diese Unterkünfte aber auch nur zu Mindestmietzeiten von drei bis fünf Tagen. Spontangäste, die nur die Silvesternacht auf Usedom verbringen möchten, hätten kaum noch eine Chance, sagt Sandra Grüning. Hochbetrieb erwarten auch die 550 gewerblichen Gastgeber auf Deutschlands größter Insel. Schon das Weihnachtsgeschäft sei gut gelaufen, konstatiert Holger Vonberg von der Tourismuszentrale Rügen. „Der eigentliche Run steht uns aber erst noch bevor.“ Während über die Weihnachtsfesttage etwa zwei Drittel aller Häuser Gäste erwarteten, so würden zum Jahreswechsel etwa 90 Prozent aller Anbieter ihre Türen öffnen. Die Betten seien zu 90 Prozent belegt, sagt Vonberg.

Die Ostsee läuft Bayern erneut den Rang ab

Umfragen belegen, dass die ostdeutschen Ostseeinseln in diesem Jahr deutlich zugelegt haben in der Urlaubergunst. Der Internetanbieter Travelzoo zum Beispiel listete soeben die „Ferienregion Ostsee“ mit 41 Prozent Umfragebekundungen als deutsches Topziel 2014 auf, weit vor „Bayern“ mit 20 Prozent. Und laut einer Analyse des Ferienhausportals Travanto sind Reisen nach Rügen zum Jahreswechsel in diesem Jahr ganz besonders gefragt. Schon drei Wochen vor Silvester seien 87 Prozent aller Unterkünfte ausgebucht gewesen, sagt Travanto-Geschäftsführer Göran Holst. „Mit 60 Prozent machen Paare den Großteil der Besucher aus.“ Ein Drittel aller Gäste habe gleich vier Nächte gebucht, ein weiteres Drittel sogar sieben Übernachtungen.

Entsprechend groß ist das touristische Angebot. Ob Kremserfahrten durch den Usedomer Winterwald, Wanderungen durch den Nationalpark Jasmund und die über die Halbinsel Mönchgut, Glühweinfahrten mit dem Rasenden Roland, Mitternachts-Shopping oder Schlittschuhlaufen auf den Eisbahnen in Sellin und Heringsdorf – Langeweile außerhalb der Badesaison gibt es auf den Inseln schon lange nicht mehr.

Vielerorts haben Veranstalter auch in diesem Jahr wieder stimmungsvolle Höhepunkte angekündigt.  Die Angebote reichen weit über die Silvester-Galas in den Hotels, Jahresendkonzerte und die vielen Höhenfeuerwerke etwa an den Stränden, am Kap Arkona oder der Binzer Seebrücke hinaus.

Die Wikinger fallen zu Silvester auf Rügen ein

Auch in Binz locken ein Wintermarkt und ein Neujahrsfeuer mit entsorgten Weihnachtsbäumen die Gäste zum Kommen. In Zingst gibt es einen Kuppelzeltmarkt unter dem Motto „Zingster Winterzauber“, Ribnitz-Damgarten lädt zu einem Orgelfeuerwerk. Freunde des Swings können im Weststrandhotel mit dem musikalischen „Brunch Hot Swingers“ das neue Jahr begrüßen.

An vielen Stränden laden Eisbader-Vereine zum frostigen „Anbaden 2015“ ein. Auf der Heringsdorfer Promenade wird es am 2. Januar eine Lasershow geben. Und wer sich auf eine spannende Zeitreise einlassen will, der sollte zum Strandkorb-Jahreswechsel am Nordstrand des Rügener Örtchens Göhren kommen. Dort werden in der Silvesternacht Wikinger ihre Zelte aufschlagen, einen mittelalterlichen Handwerksmarkt eröffnen und drei originalgetreu nachgebaute Wikingerschiffe präsentieren.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung