Schlägerei:

Vater und Tochter prügeln sich mit Obdachlosem in Güstrow

Eine Vater und seine Tochter haben sich am späten Montagabend in Güstrow mit einem Obdachlosen geprügelt. Der Tathergang stellt die Polizei vor ein kleines Rätsel.

Die Beamten nahmen mehrere Anzeigen auf, in denen sich die Beteilgten der Schlägerei gegenseitig beschuldigten.
Patrick Pleul Die Beamten nahmen mehrere Anzeigen auf, in denen sich die Beteilgten der Schlägerei gegenseitig beschuldigten.

Der Vater und der Obdachlose wurden dabei leicht verletzt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Noch sei unklar, warum die 19-Jährige und ihr 42-jähriger Vater mit dem Mann, der auf dem Pferdemarkt zwischen Kartons lag, in Streit geraten sei, sagte die Polizei. Die Versionen der Beteiligten unterscheiden sich, außerdem beschuldigen sie sich gegenseitig verantwortlich für die Schlägerei zu sein.

Bei der Auseinandersetzung wurde auch Pfefferspray eingesetzt. Der Vater hatte laut Polizei Kratzwunden im Gesicht, der Obdachlose Schwellungen sowie gerötete Augen vom Pfefferspray.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung