Vier Schwerverletzte:

Massencrash auf der B 109 bei Anklam

Ein 25-jähriger Caddy-Fahrer hat am Sonntagabend vier weitere Fahrzeuge in einen Verkehrsunfall verwickelt. Vier Menschen kamen ins Krankenhaus, auch ein Kleinkind.

Bei einem Zusammenprall mehrerer Fahrzeuge bei Anklam wurden vier Personen verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
Arno Burgi/Symbolbild Bei einem Zusammenprall mehrerer Fahrzeuge bei Anklam wurden vier Personen verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Am Sonntagabend kam es im Landkreis Vorpommern-Greifswald auf der Bundesstraße 109 in Höhe Abfahrt Gellendin zu einem Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Nach Angaben der Polizei fuhr ein Ford Fiesta die B109 aus Richtung Neu Kosenow kommend. Der Fahrer beabsichtigte nach links in Richtung Gellendin abzubiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er warten. Der hinter dem Ford fahrende Fahrzeugführer eines Peugeot erkannte die Absicht des Vorausfahrenden und konnte rechtzeitig bremsen. Ein ebenfalls aus Neu Kosenow kommender VW Caddy überholte kurz zuvor einen Radfahrer und übersah im Anschluss die vor ihm stehenden Autos. Der VW fuhr auf den Peugeot auf und schob diesen auf den davor befindlichen Ford.

Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Durch den heftigen Zusammenstoß wurde der VW auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Ford CMAX. Durch diesen zweiten Zusammenstoß drehte sich der VW wieder in entgegengesetzte Richtung und stieß mit einem weiteren Ford Focus zusammen, welcher ebenfalls aus Richtung Neu Kosenow kam. Insgesamt wurden bei diesem Unfall vier Personen verletzt, darunter auch der 25-jährige Unfallverursacher im VW. Er erlitt ein Kopfverletzung und wurde ins Klinikum Anklam gebracht. Der Fahrzeugführer des Peugeot und zwei Insassen des Ford CMAX (darunter ein Kleinkind) kamen ebenfalls zur Beobachtung ins Klinikum. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wurde mit ca. 14.500 Euro beziffert. Die B109 wurde zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge temporär voll gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung