Autobahnbau führt zu Zugausfällen:

Von Berlin nach Hamburg zwei Stunden länger

Der Bau einer Autobahnbrücke für die Autobahn 14 bei Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern führt zu Zugausfällen und -umleitungen zwischen Berlin und Hamburg.

Kommendes  Wochenende wird eine Autobahnbrücke an der A14 gebaut. Dadurch kommt es auch zu Einschränkungen im Bahnverkehr.
Daniel Reinhardt Kommendes Wochenende wird eine Autobahnbrücke an der A14 gebaut. Dadurch kommt es auch zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Die Strecke werde zwischen Grabow und Ludwigslust in den Nächten von Freitag, 23. August, bis Sonntag, 25. August, jeweils von 19.50 Uhr bis 9.15 Uhr gesperrt, teilte die Bahn AG am Donnerstag in Berlin mit. In der Nacht vom Sonntag, 25. August, bis Montag, 26. August, dauere die Sperrung von 20.50 Uhr bis 5.45 Uhr.

Die Fernverkehrszüge werden über Stendal und Wittenberge umgeleitet, wie es weiter hieß. Die Reisezeit zwischen Berlin und Hamburg verlängere sich dadurch um etwa zwei Stunden. Acht Züge sollen auf Teilstrecken ausfallen. Im Regionalverkehr würden Busse eingesetzt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung