Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Vorpommerns Durststrecke bekommt ihren Rasthof

Mehr als ein Jahrzehnt blieb es eine Vision, doch jetzt nimmt die erste Tank- und -Raststätte Vorpommerns  Gestalt an. Zum Start der  Sommerferien sollen die ersten Kunden zapfen und speisen können.

Das Hauptgebäude der Raststätte ist ein Glaskasten mit Panoramablick auf Autobahn und Vorpommersche Landschaft.
Stefan Hoeft Das Hauptgebäude der Raststätte ist ein Glaskasten mit Panoramablick auf Autobahn und Vorpommersche Landschaft.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: