Grausiger Fund:

Wasserleiche im Hafenbecken entdeckt

Eine 87-Jährige trieb tot im Hafenbecken von Barth. Hinweise auf eine Straftat gibt es bisher nicht.

Warum eine 87-Jährige in Barth ertrank ist noch nicht geklärt.
Friso Gentsch Warum eine 87-Jährige in Barth ertrank ist noch nicht geklärt.

Am Sonntagmorgen wurde  im Hafenbecken in Barth eine Wasserleiche entdeckt. Durch den herbeigerufenen Notarzt konnte nur noch der Tod der Frau festgestellt werden.

Gegenwärtig dauern die Ermittlungen zum Hergang des Unglücks durch die Kriminalpolizei an. Nach jetzigem Ermittlungsstand ist die 87- jährige Frau aus Barth ertrunken. Hinweise auf ein Fremdeinwirken liegen bislang nicht vor.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung