Exklusiv für Premium-Nutzer

Fälle im Nordosten:

Wenn der Einbrecher vor dem Bett steht

Dreister geht’s kaum noch: Ganoven schrecken selbst dann nicht mehr davor zurück, nachts ins Wohnhaus einzusteigen, wenn die Hausherren darin schlafen. Jetzt traf es Eigenheimbewohner in der Region.

In Waren stiegen Einbrecher in Wohnhäuser ein, während deren Bewohner schliefen.
Nicolas Armer/Symbolbild In Waren stiegen Einbrecher in Wohnhäuser ein, während deren Bewohner schliefen.

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.

Lesen Sie exklusiv als Online-Abonnent auch diese Artikel: