Exklusiv für Premium-Nutzer

Da steppt der Bär:

Wie Tiergärten gut überleben können

Die höchste Besucherzahl seit der Wende hat der Zoologische Garten in Rostock für 2015 zu verzeichnen. Dagegen musste der Tierpark in Burg Stargard schließen. Wasmachen die Rostocker besser als andere Anlagen in Mecklenburg-Vorpommern?

Eisbären leben im Rostocker Zoo: zum Beispiel Vilma und ihr Sohn Fiete.
Claudia Malangré Eisbären leben im Rostocker Zoo: zum Beispiel Vilma und ihr Sohn Fiete.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: