Zum Tag der Einheit:

XXL-Feuerwerk auf der Insel Usedom

Wer mal wieder eine spektakuläre Lichtshow sehen möchte, sollte sich auf den Weg zur Insel Usedom machen. Dort wird es heute Abend nämlich ordentlich krachen.

Ab 19.30 Uhr werden in Heringsdorf die ersten Raketen gezündet.
mandy knuth Ab 19.30 Uhr werden in Heringsdorf die ersten Raketen gezündet.

Die Insel Usedom feiert den Tag der Deutschen Einheit am Montagabend traditionell mit einem XXL-Feuerwerk am 42 Kilometer langen Strand der Insel. Um 19.30 Uhr werden in Heringsdorf im Inselsüden die ersten Raketen gezündet. Von dort setzt sich das Feuerwerk 90 Minuten lang über Ückeritz, Kölpinsee, Koserow, Zempin, Zinnowitz, Trassenheide und Karlshagen fort, bis das Feuerwerk um 20.40 Uhr im Inselnorden am Strand von Karlshagen seinen Höhepunkt findet, wie die Usedom Tourismus GmbH mitteilte.

Die Veranstalter hoffen auf gutes Wetter und darauf, dass rund 20.000 Zuschauer kommen. Die Besucher selbst sollen Lampions mitbringen. In Heringsdorf wollen sie versuchen, die längste menschliche Lampionkette zu bilden.

Der 3. Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit im Einigungsvertrag 1990 zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland bestimmt. Als deutscher Nationalfeiertag erinnert er an die deutsche Wiedervereinigung, die mit dem Wirksamwerden des Beitritts der DDR zur BRD am 3. Oktober 1990 „vollendet“ wurde.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung