Schwerer Verkehrsunfall:

Zwei Menschen bei Massenkarambolage auf B105 schwer verletzt

Ein missglücktes Überholmanöver hat am Donnerstag im Landkreis Vorpommern-Rügen zu einer Unfallserie geführt.

Die Rettungskräfte mussten zwei Verletzte versorgen.
Marcel Kusch/Symbolfoto Die Rettungskräfte mussten zwei Verletzte versorgen.

Bei einer Massenkarambolage auf der Bundesstraße 105 bei Barth sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Acht Autos im Wert von mindestens 55 000 Euro wurden dabei komplett zerstört. Nach Angaben der Polizei hatte eine 45-Jährige Autofahrerin zu einem Überholmanöver angesetzt, dann stieß ihr Wagen im Gegenverkehr mit dem Wagen einer 65-Jährigen zusammen, trotzdem blieben die beiden Frauen unverletzt.

Eine Augenzeugin wollte daraufhin helfen und stellte ihren Wagen am Straßenrand ab. Obwohl sie die Warnblinkanlage eingeschaltet und ein Warndreieck aufgestellt hatte, fuhren kurz darauf fünf Autofahrer in den geparkten Wagen. Ein 20-Jähriger und eine 57-Jährige erlitten dabei schwere Verletzungen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung