:

Biker-Unfall fordert zwei Schwerverletzte

Wer auf der A20 zwischen Anklam und Altentreptow unterwegs ist, muss ausweichen. Grund hierfür ist ein Motorradunfall.

Bei einem Unfall auf der A20 sind zwei Biker schwer verletzt worden.
Peter Endig Bei einem Unfall auf der A20 sind zwei Biker schwer verletzt worden.

Bei einem Motorradunfall sind auf der A20 bei Altentreptow am Mittwoch zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte, wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Stettin (Szczecin) zwischen den Anschlussstellen Anklam und Altentreptow gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen war die Bikerbesatzung aus bisher ungeklärter Ursache mit der Maschine gestürzt. Zwei Rettungshubschrauber seien im Einsatz. Details, wie die Schwere der Verletzung und die Identität der Verletzten waren zunächst unklar.