Zusammenstöße:

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen in Vorpommern

Auf der Autobahn 20 prallte ein Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke. In Pasewalk musst ein Passant ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er versucht hatte, die Straße zu überqueren.

Marcel Kusch/Symbolbild

Bei einem Unfall auf der Autobahn 20 ist am Donnerstag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Wagen am Nachmittag in Richtung Stettin unterwegs, als er bei Anklam (Kreis Vorpommern-Greifswald) aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abkam. Das Auto prallte gegen die Mittelleitplanke. Es entstand ein Schaden von rund 8000 Euro. Die Autobahn war für rund eine Stunde voll gesperrt.

39-Jähriger in Pasewalk von Transporter angefahren

Ein 39-Jähriger ist in Pasewalk (Kreis Vorpommern-Greifswald) von einem Transporter angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann am Donnerstagnachmittag die Straße überqueren, als der 52 Jahre alte Fahrer mit seinem Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und den Fußgänger erfasste. Der Fahrer und seine Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!