Geisterfahrer:

Zwei Verletzte nach Ausweichmanöver

Ein Pkw-Fahrer mit seinem Auto überschlug sich am Samstag nahe Tribsees, weil er einem Geisterfahrer auswich.

Patrick Seeger Bis Sonntag fehlte von dem Geisterfahrer jede Spur.

Ein Geisterfahrer fuhr am Samstag falsch auf die A 20 nahe Tribsees. Ein entgegenkommendes Auto überschlug sich bei einem Ausweichmanöver, beide Insassen wurden verletzt. Der etwa 65 Jahre alte Falschfahrer setzte seine Fahrt laut Polizei fort, ohne sich um die Opfer zu kümmern. Bis Sonntag fehlte von ihm jede Spur, hieß es.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung