Exklusiv für Premium-Nutzer

Der Fall Lea-Marie:

Große Betroffenheit über langen Weg der Tränen

Weil das Jugendamt des Kreises Rostock nichts unternahm, hat ein Gericht Lea-Marie 70.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen. Ihre Mutter hatte sie mehrfach schwer verletzt, indem sie ihr ätzende Mittel einflößte. Hier unsere Reportage über den schrecklichen Fall aus Teterow, als der Richter 2007 Mandy N. dafür ins Gefängnis schickte.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: