Sanierung :

Handwerker im Einsatz: Synagoge wieder regenfest

Die Stavenhagener Synagoge wird saniert.

Der Rohbau der ehemaligen Stavenhagener Synagoge ist fertig. Und auch das Innere nimmt langsam Gestalt an. Rocco Menz (rechts) und Henry Rachow verlegen Bohlen auf der Empore.
Eckhard Kruse Der Rohbau der ehemaligen Stavenhagener Synagoge ist fertig. Und auch das Innere nimmt langsam Gestalt an. Rocco Menz (rechts) und Henry Rachow verlegen Bohlen auf der Empore.

Anfang des Jahres drohte die Stavenhagener Synagoge noch umzukippen. Nun steht das ehemalige jüdische Gotteshaus wieder auf festen Füßen. Die Handwerker haben Balken, Mauerwerk, Dach und Gewölbe wiederhergestellt. Derzeit arbeiten sie an der Frauenempore. „Wir haben schon in vielen Kirchen gearbeitet“, sagt Henry Rachow. „Aber eine Synagoge war noch nie dabei.“ So ist diese Baustelle für die Handwerker der Zimmerei Hicke etwas Besonderes.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung