Stichwahl Landkreis Rostock:

Landratsamt Güstrow bleibt in SPD-Hand

In einem dramatischen Stichkampf erreichte  Sebastian Constien 50,7 Prozent der Stimmen. 26 527 Bürger votierten für ihn, 25 775 Stimmen entfielen auf Katy Hoffmeister.

Katy Hoffmeister gratuliert ihrem Kontrahenten Sebastian Constien zur gewonnenen Wahl.
Christian Menzel Katy Hoffmeister gratuliert ihrem Kontrahenten Sebastian Constien zur gewonnenen Wahl.

Die ungefähr 20 Bürger, die gestern Abend ins Kreishaus gekommen waren, konnten, ebenso wie viele Bürger via Internet, ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen verfolgen. Fast eine Stunde lang lag Katy Hoffmeister mit 300 bis sogar 700 Stimmen Vorsprung an der Spitze. Gegen 18.55 Uhr, als bereits 240 der 271 Wahlkreise ausgezählt waren, übernahm Constien die Führung. Gegen 19.15 Uhr waren 269 Bezirke ausgezählt. „Nur Kuchelmiss und die Briefwahl Bützow fehlen noch“, informierte Kreissprecherin Petra Zühlsdorf-Böhm. Um 19.21 Uhr stand das Ergebnis fest.

Um 19.45 Uhr betrat Katy Hoffmeister den Kreissaal, begleitet von ihrem Wahlkampfteam und Landtagsmitglied Torsten Renz. „Ich bin relativ gefasst, bin aber auch stolz über das gute Ergebnis, das wir als CDU erreicht haben“, lauteten ihre ersten Worte. Sie werde nun wieder auf ihre Stelle in der Rostocker Universitätsmedizin zurückkehren. „Am Montag beginnt für mich wieder der Alltag. Aber ich habe im Wahlkampf viele Menschen kennen gelernt und viele Erfahrungen gesammelt. Dafür bin ich dankbar “, sagte sie. Gerade wollte sie den Saal verlassen, da betrat Sebastian Constien in Begleitung seiner Lebensgefährtin Nancy Korell das Kreishaus. Hoffmeister ging auf den Sieger zu und beglückwünschte ihn. Constien dankte ihr für einen jederzeit fairen Wahlkampf.

„Es hat sich gezeigt, dass es hier nicht, wie noch vor zwei Wochen, um Parteien ging“, meinte er, räumte aber ein, dass ihn die über 10000 Stimmen Vorsprung von Hoffmeister beim ersten Wahlgang schon zu denken gegeben hätten.

Voraussichtlich Mittwoch wird der Wahlausschuss das vorläufige Endergebnis bekannt geben. Eine Woche später dürfte es veröffentlicht werden. Dann gibt es eine Einspruchsfrist von zwei Wochen. Eine „Kündigungsfrist“ als Bürgermeister von Bützow hat Constien nicht.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung