Jetzt muss das Gericht entscheiden:

Landschule gegen Ministerium

Der Streit um die seit fast drei Jahren geschlossene Lüchower Schule geht am Mittwoch vor dem Verwaltungsgericht in die nächste Runde. Auch Eltern wollen dazu nach Schwerin fahren.

Seit 2011 ist der Schulbetrieb in Lüchow eingestellt. Das Schicksal des Gebäudes ist fraglich. Foto:Archiv Nordkurier
Archiv Nordkurier Seit 2011 ist der Schulbetrieb in Lüchow eingestellt. Das Schicksal des Gebäudes ist fraglich. Foto:Archiv Nordkurier

Große Worte will Johannes Liess im Vorfeld der Verhandlung gar nicht machen. Am Mittwoch wird sich das Verwaltungsgericht in Schwerin mit der seit fast drei Jahren geschlossenen Landschule im Altkalener Ortsteil Lüchow beschäftigen. „Wir rechnen mit einer Entscheidung, natürlich zu unseren Gunsten“, meint der Vorsitzende des ehemaligen Schulträgervereins. Mehr wolle er aber vor der Verhandlung nicht sagen. Der Trägerverein klagt gegen eine Entscheidung des Bildungsministeriums, das der Lüchower Landschule vor drei Jahren die Zulassung entzogen und dann die Schließung verfügt hatte. Die beiden Lehrerinnen seien methodisch, fachlich und pädagogisch nicht ausreichend ausgebildet, hieß es damals aus dem Ministerium. Eine Begründung, die der Trägerverein von Anfang nicht akzeptierte. Schließlich seien die beiden Lehrerinnen zuvor bereits mit staatlicher Genehmigung an freien Schulen beschäftigt gewesen, machte der Vereinsvorsitzende geltend. Die Lüchower Landschule war im Jahr 2006 von einer Elterninitiative gegründet worden. Der Neubau war mit 400 000 Euro EU-Fördermitteln unterstützt worden, für die eine Zweckbindung über zwölf Jahre gilt.

Auch wenn die Schule jetzt bereits seit längerer Zeit dicht ist, hat sie dennoch offenbar eine ganze Reihe von Anhängern. So haben sich einige Eltern verabredet, am Mittwoch gemeinsam nach Schwerin zu fahren, um die Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht zu verfolgen.

Die Lüchower hatten im vergangenen Jahr bereits einen Neuanfang versucht und dazu den Verein „Das lebendige Dorf“ gegründet. Sein Ziel, die Schule übernehmen zu können, hat der Verein aber bisher nicht erreicht.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

Kommentar: Lehrer ohne Examen sind nun mal illegal, wie Autofahrer ohne Führerschein. Leider. Oder?